Autokameras

Autokameras, auch als Dashcams bekannt, sind hochwertige Geräte, die zur Aufzeichnung des Verlaufs einer Fahrzeugreise verwendet werden. Sie zeichnen sich durch ihre geringe Größe aus und eignen sich ideal für den Einsatz in privaten und kommerziellen Fahrzeugen. Diese kompakten Geräte sind in Notfällen sehr nützlich, da sie Beweise liefern können, um die Schuld festzustellen. Jede Autokamera bietet je nach Budget und Bedarf unterschiedliche Funktionen und kann in verschiedenen Fahrzeugen installiert werden, einschließlich PKWs, Lastwagen und sogar Bussen.
=LONG=

Verkehrssicherheit mit Autokameras

Mit der Entwicklung der Automobiltechnologie in den letzten Jahren nimmt die Anzahl der Fahrzeuge auf den Straßen zu, was zu einem höheren Risiko von Kollisionen und Unfällen führt. Als Fahrer sind wir täglich verschiedenen Straßenereignissen mit anderen Verkehrsteilnehmern ausgesetzt. Auf unserer Route begegnen wir nicht nur anderen Fahrern, sondern auch Motorradfahrern, Radfahrern und Fußgängern. Diese große Anzahl potenzieller Interaktionen birgt die Möglichkeit unangenehmer und oft umstrittener Situationen. Es kommt vor, dass die Bestimmung des Schuldigen bei einem Zusammenstoß nicht immer einfach und offensichtlich ist, insbesondere wenn es keine Augenzeugen gab. In solchen Situationen kommt eine Autokamera, auch als Dashcam bekannt, zur Rettung. Mitarbeiter verbringen durchschnittlich 8 Stunden pro Tag bei der Arbeit, daher sind ihr Komfort und ihre Arbeitsumgebung entscheidend. Die technologischen Fortschritte bieten zunehmend Möglichkeiten, den Komfort der Mitarbeiter zu verbessern, was sich in der Effizienz und Produktivität ihrer Arbeit niederschlägt. Es gibt noch einen weiteren, wichtigsten Faktor, der dafür spricht, das Thema Ergonomie am Arbeitsplatz zu berücksichtigen - gesundheitliche Gründe. Im Laufe der Jahre wurden viele Studien darüber durchgeführt, wie sich eine längere Arbeit am Computer in einer bestimmten Position negativ auf die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter auswirken kann. Daher lohnt es sich zu prüfen, ob die Arbeitsplätze in unserem Unternehmen ergonomisch sind. Es gibt verschiedene Lösungen, um den Komfort zu verbessern.
Autokamera am Rückspiegel montiert, um die Fahrzeugroute aufzuzeichnen

Was ist der Zweck einer Autokamera

Eine Autodashcam wird verwendet, um die Fahrzeugreise aufzuzeichnen. Sie ist an der Frontscheibe mit starkem Klebeband oder einem speziellen Saugnapf befestigt und zeichnet alle Ereignisse auf der Straße auf. Somit hat der Fahrer im Falle eines Zusammenstoßes oder eines Straßenereignisses Beweise, um strittige Probleme zu lösen. Einige Autokameramodelle bieten neben der Frontkamera auch eine Rückkamera, die es ermöglicht, nicht nur die Route vor dem Fahrzeug aufzuzeichnen, sondern auch das Geschehen hinter dem Fahrzeug. Autokameras zeichnen sich durch ihre kompakte, kleine Größe aus, die die Sicht beim Fahren nicht einschränkt. Sie verbessern die Sicherheit erheblich und verfügen über eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Darüber hinaus ist ihr Betrieb intuitiv und einfach.
Autodashcam an der Frontscheibe

Welche Funktionen sollte eine Autokamera haben?

Dashcams bieten eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Je nach Modell können sich die angebotenen Optionen leicht unterscheiden. Beim Kauf einer Autokamera ist es jedoch ratsam, auf mehrere wichtige Funktionen zu achten, die unsere Dashcam haben sollte.

G-Sensor-Sicherheitssensor

Dieser Sensor beeinflusst die Sicherheit beim Fahren erheblich. Er verfügt über 4 Empfindlichkeitsstufen, die es ihm ermöglichen, Erschütterungen durch Zusammenstöße oder plötzliches Bremsen zu erkennen. Nach Erkennung eines solchen Ereignisses speichert der G-Sensor automatisch die aktuelle Aufzeichnung und schützt sie so vor Löschung und Überschreibung durch ein anderes Video. Dies beseitigt die Notwendigkeit einer manuellen Aufnahme während einer gefährlichen Situation.

Schleifenrekordfunktion

Schleifenaufzeichnung bedeutet, das neueste Video auf das älteste zu speichern. Diese Option spart Speicherplatz auf der Speicherkarte und eliminiert das Risiko, dass der Speicherplatz bei Bedarf für die Videoaufzeichnung ausgeht. Aufnahmen, die durch die Erschütterungserkennung des G-Sensors geschützt sind, werden jedoch nicht überschrieben oder gelöscht. Der Benutzer hat auch die Möglichkeit, die Aufzeichnung manuell nach Bedarf zu speichern, was sie ebenfalls vor Löschung schützt.

Parkmodus

Die schwierigste Situation, um den Schuldigen zu bestimmen, ist der Schaden auf einem Parkplatz, normalerweise wenn wir nicht in der Nähe unseres Autos sind. Die Lösung für dieses Problem ist der Parkmodus in der Dashcam. Während des Parkens des Fahrzeugs, wenn der Sensor auch die geringste Erschütterung erkennt, wird eine Aufzeichnung von wenigen Sekunden aktiviert, die uns Beweise liefert und hilft, den Täter des Schadens zu identifizieren.

WDR-Funktion

Beim Fahren treffen wir auf verschiedene Wetterbedingungen im Freien. Starke Sonneneinstrahlung, Regen, bewölktes Wetter oder nächtliche Fahrten beeinflussen das Bild, das von der Dashcam aufgezeichnet wird. Bei Verwendung einer Autokamera ist die Sichtbarkeit von Kennzeichen entscheidend, denn ohne sie können wir den Täter gefährlicher Situationen nicht bestimmen. Daher ist es gut, wenn die Dashcam über die WDR-Funktion verfügt, die dem Gerät bei sich ändernden Lichtverhältnissen hilft. Stellen Sie sich eine Situation vor, in der an einem sonnigen Tag ein Tunnel befahren wird, in dem es plötzlich dunkler wird, und nach einem Moment, beim Verlassen, wird es sofort heller. In einem solchen Fall muss die Kamera das benötigte Licht sofort anpassen, um jederzeit ein klares Bild zu gewährleisten.

Automatischer Start und Bewegungserkennung

Die letzten Funktionen, die die Benutzerfreundlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit der Autokamera beeinträchtigen können, sind automatischer Start und Bewegungserkennung. Der automatische Start bewirkt, dass die Kamera automatisch eingeschaltet wird, wenn Strom zugeführt wird, d. h. wenn der Motor gestartet wird. Die Bewegungserkennung startet die Videoaufzeichnung automatisch, wenn Fahrzeugbewegungen erkannt werden. Fast alle Autokameras, die im HDWR-Shop angeboten werden, verfügen über die oben beschriebenen Funktionen.
Vordere Autodashcam

Wie wählt man eine Autokamera aus?

Der Markt bietet eine breite Palette von Dashcams zur Aufzeichnung des Verlaufs einer Fahrzeugreise. Die Auswahl der richtigen Kamera wird in erster Linie durch die Verwendungsmethode und individuelle Vorlieben bestimmt. Eine Kamera, die zwei Objektive bietet, ist ideal für Taxifahrer, da sie die gleichzeitige Aufzeichnung der Route vor dem Fahrzeug und dessen Innenraum ermöglicht. Dies verbessert die Sicherheit und gibt dem Fahrer einen Einblick in das Geschehen im Auto hinter ihnen. Eine Standardkamera, die die Ereignisse vor der Windschutzscheibe aufzeichnet, eignet sich für fast alle Fälle für Personen, die sich beim Fahren sicher fühlen möchten. Auf dem Markt finden Sie auch Front- und Rückdashcams, die neben der Aufzeichnung der Route vor dem Fahrzeug eine Rückkamera haben, die auch alles hinter dem Auto aufzeichnet. Einige Modelle ermöglichen sogar die Verwendung der Rückkamera als Rückfahrkamera, was besonders während Parkmanövern und Rückwärtsfahren nützlich ist. Um Platz zu sparen und die Sichtbarkeit der Frontscheibe zu erhöhen, kann eine sehr gute Lösung eine Dashcam im Rückspiegel sein, die am Rückspiegel montiert ist. Dies gibt uns eine Autodashcam-Aufzeichnung der Route und des Rückspiegels in einem Gerät.
Vordere Autodashcam

50 oder 60 Hz - welche Frequenz in der Kamera wählen?

Beim Durchsuchen des Menüs einer Autokamera ermöglicht jedes Gerät die Auswahl der Frequenz zwischen zwei Werten - 50 und 60 Hz. Bevor wir die Frage beantworten, welche Frequenz angemessen ist, müssen wir uns in eines der Medien vertiefen, ohne das das Funktionieren in der heutigen Welt fast unmöglich ist. Wir sprechen natürlich von Strom. Derzeit wird in Europa die Stromversorgung vom Kontinentaleuropäischen Stromnetz bereitgestellt, das das weltweit größte synchronisierte System zur Übertragung elektrischer Energie ist und aus Stromnetzen von 25 Ländern besteht. Und hier kommen wir zum wichtigsten Punkt - in diesem gesamten System wird Strom mit einer Spannung von 230V und einer Frequenz von 50 Hz erzeugt. Dies ist eine konstante Frequenz, die von vielen elektrischen Geräten verwendet wird. Unabhängig davon, in welcher Region wir uns befinden und wo wir uns befinden - in unseren Häusern, Wohnungen, Restaurants oder sogar im Freien - verwenden alle elektrischen Geräte dieselbe 50-Hz-Frequenz. Und das ist die Frequenz, die in unseren Autokameras verwendet werden sollte. Warum haben Dashcams dann die Möglichkeit, die Frequenz zu wählen? 60 Hz werden in einzelnen Ländern wie den Vereinigten Staaten, Kanada, Brasilien usw. verwendet, und diese Option wurde mit ihnen im Hinterkopf eingeführt. So bleibt die Frage, was passiert, wenn wir die Frequenz in unserer Autokamera auf 60 Hz einstellen? Anscheinend wird nichts Schlimmes passieren, und es wird keine Beschädigung des Geräts geben, aber es kann insbesondere bei Nachtaufnahmen vorkommen, dass die Lichter von Straßenlampen, Signalen usw. zu flackern scheinen. Um diesen Effekt zu beseitigen, sollten Sie die Kamera auf die Frequenz einstellen, die dem in einem bestimmten Land verwendeten Strom entspricht.
Auto-DVR mit GPS + WiFi Full HD, Kompakt videoCAR S330 Auto-DVR mit GPS + WiFi Full HD, Kompakt videoCAR S330
Out of stock
Kameratyp: Vorderseite Videoauflösungen: 1080p (1920x1080) 60 fps; 1080p (1920x1080) 30 fps; 720p (1280x720) 120 fps; 720p (1280x720) 60 fps; 720p (1280x720) 30 fps Display: 1,5 Zoll; LTPS 4:3 Objektiv: 145-Grad-Weitwinkel, 6 g, Blende 1,8 Zusätzliche Funktionen: WiFi-Kommunikation mit dem Mobiltelefon, GPS-Modul mit Anzeige der aktuellen Geschwindigkeit und Koordinaten, eingebauter Lautsprecher und Mikrofon
100.56
Autokamera mit GPS + WiFi UHD 4K videoCAR S500 Autokamera mit GPS + WiFi UHD 4K videoCAR S500
Kameratyp: Vorderseite Video-Auflösungen: 4K Ultra HD (3840x2160) 30 fps, QHD (2560 x 1440) 60 fps, QHD (2560 x 1440) 30 fps Display: 2 Zoll; IPS Schnittstelle: USB Typ C Zusätzliche Funktionen: GPS-Modul, WiFi-Kommunikation mit dem Mobiltelefon, eingebauter Lautsprecher und Mikrofon
Front- und Heckkamera mit GPS ULTRA HD 4K Videorecorder – videoCAR D510 Front- und Heckkamera mit GPS ULTRA HD 4K Videorecorder – videoCAR D510
Kamera-Typ: Vorne und hinten Frontkamera Videoauflösungen: 4K Ultra HD (3840x2160), 1080p (1920x1080), 720p (1280x720); 30 fps Rückfahrkamera Videoauflösungen: 1080p (1920 x 1080) Bildschirm: 2,45 Zoll IPS Zusätzliche Funktionen: GPS-Modul, WiFi-Kommunikation mit einem Mobiltelefon, eingebauter Lautsprecher und Mikrofon
136.56
Full HD videoCAR L300 Frontrückspiegel Autokamera Full HD videoCAR L300 Frontrückspiegel Autokamera
Kamera-Typ: Vorne und hinten für Rückspiegel Videoauflösungen: Full HD (1920 x 1080), HD (1280 x 720) Anzeige: 4,7 Zoll, IPS-LCD Auflösung der Rückkamera: VGA (640 x 480) Zusätzliche Funktionen: eingebauter Lautsprecher und Mikrofon
50.16
Item added to cart View Cart Checkout
Autokameras, auch als Dashcams bekannt, sind hochwertige Geräte, die zur Aufzeichnung des Verlaufs einer Fahrzeugreise verwendet werden. Sie zeichnen sich durch ihre geringe Größe aus und eignen sich ideal für den Einsatz in privaten und kommerziellen Fahrzeugen. Diese kompakten Geräte sind in Notfällen sehr nützlich, da sie Beweise liefern können, um die Schuld festzustellen. Jede Autokamera bietet je nach Budget und Bedarf unterschiedliche Funktionen und kann in verschiedenen Fahrzeugen installiert werden, einschließlich PKWs, Lastwagen und sogar Bussen.
=LONG=

Verkehrssicherheit mit Autokameras

Mit der Entwicklung der Automobiltechnologie in den letzten Jahren nimmt die Anzahl der Fahrzeuge auf den Straßen zu, was zu einem höheren Risiko von Kollisionen und Unfällen führt. Als Fahrer sind wir täglich verschiedenen Straßenereignissen mit anderen Verkehrsteilnehmern ausgesetzt. Auf unserer Route begegnen wir nicht nur anderen Fahrern, sondern auch Motorradfahrern, Radfahrern und Fußgängern. Diese große Anzahl potenzieller Interaktionen birgt die Möglichkeit unangenehmer und oft umstrittener Situationen. Es kommt vor, dass die Bestimmung des Schuldigen bei einem Zusammenstoß nicht immer einfach und offensichtlich ist, insbesondere wenn es keine Augenzeugen gab. In solchen Situationen kommt eine Autokamera, auch als Dashcam bekannt, zur Rettung. Mitarbeiter verbringen durchschnittlich 8 Stunden pro Tag bei der Arbeit, daher sind ihr Komfort und ihre Arbeitsumgebung entscheidend. Die technologischen Fortschritte bieten zunehmend Möglichkeiten, den Komfort der Mitarbeiter zu verbessern, was sich in der Effizienz und Produktivität ihrer Arbeit niederschlägt. Es gibt noch einen weiteren, wichtigsten Faktor, der dafür spricht, das Thema Ergonomie am Arbeitsplatz zu berücksichtigen - gesundheitliche Gründe. Im Laufe der Jahre wurden viele Studien darüber durchgeführt, wie sich eine längere Arbeit am Computer in einer bestimmten Position negativ auf die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter auswirken kann. Daher lohnt es sich zu prüfen, ob die Arbeitsplätze in unserem Unternehmen ergonomisch sind. Es gibt verschiedene Lösungen, um den Komfort zu verbessern.
Autokamera am Rückspiegel montiert, um die Fahrzeugroute aufzuzeichnen

Was ist der Zweck einer Autokamera

Eine Autodashcam wird verwendet, um die Fahrzeugreise aufzuzeichnen. Sie ist an der Frontscheibe mit starkem Klebeband oder einem speziellen Saugnapf befestigt und zeichnet alle Ereignisse auf der Straße auf. Somit hat der Fahrer im Falle eines Zusammenstoßes oder eines Straßenereignisses Beweise, um strittige Probleme zu lösen. Einige Autokameramodelle bieten neben der Frontkamera auch eine Rückkamera, die es ermöglicht, nicht nur die Route vor dem Fahrzeug aufzuzeichnen, sondern auch das Geschehen hinter dem Fahrzeug. Autokameras zeichnen sich durch ihre kompakte, kleine Größe aus, die die Sicht beim Fahren nicht einschränkt. Sie verbessern die Sicherheit erheblich und verfügen über eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Darüber hinaus ist ihr Betrieb intuitiv und einfach.
Autodashcam an der Frontscheibe

Welche Funktionen sollte eine Autokamera haben?

Dashcams bieten eine Vielzahl nützlicher Funktionen. Je nach Modell können sich die angebotenen Optionen leicht unterscheiden. Beim Kauf einer Autokamera ist es jedoch ratsam, auf mehrere wichtige Funktionen zu achten, die unsere Dashcam haben sollte.

G-Sensor-Sicherheitssensor

Dieser Sensor beeinflusst die Sicherheit beim Fahren erheblich. Er verfügt über 4 Empfindlichkeitsstufen, die es ihm ermöglichen, Erschütterungen durch Zusammenstöße oder plötzliches Bremsen zu erkennen. Nach Erkennung eines solchen Ereignisses speichert der G-Sensor automatisch die aktuelle Aufzeichnung und schützt sie so vor Löschung und Überschreibung durch ein anderes Video. Dies beseitigt die Notwendigkeit einer manuellen Aufnahme während einer gefährlichen Situation.

Schleifenrekordfunktion

Schleifenaufzeichnung bedeutet, das neueste Video auf das älteste zu speichern. Diese Option spart Speicherplatz auf der Speicherkarte und eliminiert das Risiko, dass der Speicherplatz bei Bedarf für die Videoaufzeichnung ausgeht. Aufnahmen, die durch die Erschütterungserkennung des G-Sensors geschützt sind, werden jedoch nicht überschrieben oder gelöscht. Der Benutzer hat auch die Möglichkeit, die Aufzeichnung manuell nach Bedarf zu speichern, was sie ebenfalls vor Löschung schützt.

Parkmodus

Die schwierigste Situation, um den Schuldigen zu bestimmen, ist der Schaden auf einem Parkplatz, normalerweise wenn wir nicht in der Nähe unseres Autos sind. Die Lösung für dieses Problem ist der Parkmodus in der Dashcam. Während des Parkens des Fahrzeugs, wenn der Sensor auch die geringste Erschütterung erkennt, wird eine Aufzeichnung von wenigen Sekunden aktiviert, die uns Beweise liefert und hilft, den Täter des Schadens zu identifizieren.

WDR-Funktion

Beim Fahren treffen wir auf verschiedene Wetterbedingungen im Freien. Starke Sonneneinstrahlung, Regen, bewölktes Wetter oder nächtliche Fahrten beeinflussen das Bild, das von der Dashcam aufgezeichnet wird. Bei Verwendung einer Autokamera ist die Sichtbarkeit von Kennzeichen entscheidend, denn ohne sie können wir den Täter gefährlicher Situationen nicht bestimmen. Daher ist es gut, wenn die Dashcam über die WDR-Funktion verfügt, die dem Gerät bei sich ändernden Lichtverhältnissen hilft. Stellen Sie sich eine Situation vor, in der an einem sonnigen Tag ein Tunnel befahren wird, in dem es plötzlich dunkler wird, und nach einem Moment, beim Verlassen, wird es sofort heller. In einem solchen Fall muss die Kamera das benötigte Licht sofort anpassen, um jederzeit ein klares Bild zu gewährleisten.

Automatischer Start und Bewegungserkennung

Die letzten Funktionen, die die Benutzerfreundlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit der Autokamera beeinträchtigen können, sind automatischer Start und Bewegungserkennung. Der automatische Start bewirkt, dass die Kamera automatisch eingeschaltet wird, wenn Strom zugeführt wird, d. h. wenn der Motor gestartet wird. Die Bewegungserkennung startet die Videoaufzeichnung automatisch, wenn Fahrzeugbewegungen erkannt werden. Fast alle Autokameras, die im HDWR-Shop angeboten werden, verfügen über die oben beschriebenen Funktionen.
Vordere Autodashcam

Wie wählt man eine Autokamera aus?

Der Markt bietet eine breite Palette von Dashcams zur Aufzeichnung des Verlaufs einer Fahrzeugreise. Die Auswahl der richtigen Kamera wird in erster Linie durch die Verwendungsmethode und individuelle Vorlieben bestimmt. Eine Kamera, die zwei Objektive bietet, ist ideal für Taxifahrer, da sie die gleichzeitige Aufzeichnung der Route vor dem Fahrzeug und dessen Innenraum ermöglicht. Dies verbessert die Sicherheit und gibt dem Fahrer einen Einblick in das Geschehen im Auto hinter ihnen. Eine Standardkamera, die die Ereignisse vor der Windschutzscheibe aufzeichnet, eignet sich für fast alle Fälle für Personen, die sich beim Fahren sicher fühlen möchten. Auf dem Markt finden Sie auch Front- und Rückdashcams, die neben der Aufzeichnung der Route vor dem Fahrzeug eine Rückkamera haben, die auch alles hinter dem Auto aufzeichnet. Einige Modelle ermöglichen sogar die Verwendung der Rückkamera als Rückfahrkamera, was besonders während Parkmanövern und Rückwärtsfahren nützlich ist. Um Platz zu sparen und die Sichtbarkeit der Frontscheibe zu erhöhen, kann eine sehr gute Lösung eine Dashcam im Rückspiegel sein, die am Rückspiegel montiert ist. Dies gibt uns eine Autodashcam-Aufzeichnung der Route und des Rückspiegels in einem Gerät.
Vordere Autodashcam

50 oder 60 Hz - welche Frequenz in der Kamera wählen?

Beim Durchsuchen des Menüs einer Autokamera ermöglicht jedes Gerät die Auswahl der Frequenz zwischen zwei Werten - 50 und 60 Hz. Bevor wir die Frage beantworten, welche Frequenz angemessen ist, müssen wir uns in eines der Medien vertiefen, ohne das das Funktionieren in der heutigen Welt fast unmöglich ist. Wir sprechen natürlich von Strom. Derzeit wird in Europa die Stromversorgung vom Kontinentaleuropäischen Stromnetz bereitgestellt, das das weltweit größte synchronisierte System zur Übertragung elektrischer Energie ist und aus Stromnetzen von 25 Ländern besteht. Und hier kommen wir zum wichtigsten Punkt - in diesem gesamten System wird Strom mit einer Spannung von 230V und einer Frequenz von 50 Hz erzeugt. Dies ist eine konstante Frequenz, die von vielen elektrischen Geräten verwendet wird. Unabhängig davon, in welcher Region wir uns befinden und wo wir uns befinden - in unseren Häusern, Wohnungen, Restaurants oder sogar im Freien - verwenden alle elektrischen Geräte dieselbe 50-Hz-Frequenz. Und das ist die Frequenz, die in unseren Autokameras verwendet werden sollte. Warum haben Dashcams dann die Möglichkeit, die Frequenz zu wählen? 60 Hz werden in einzelnen Ländern wie den Vereinigten Staaten, Kanada, Brasilien usw. verwendet, und diese Option wurde mit ihnen im Hinterkopf eingeführt. So bleibt die Frage, was passiert, wenn wir die Frequenz in unserer Autokamera auf 60 Hz einstellen? Anscheinend wird nichts Schlimmes passieren, und es wird keine Beschädigung des Geräts geben, aber es kann insbesondere bei Nachtaufnahmen vorkommen, dass die Lichter von Straßenlampen, Signalen usw. zu flackern scheinen. Um diesen Effekt zu beseitigen, sollten Sie die Kamera auf die Frequenz einstellen, die dem in einem bestimmten Land verwendeten Strom entspricht.