• Home
  • Arbeitszeiterfassungsgeräte

Arbeitszeiterfassungsgeräte

Zeit- und Anwesenheitsrekorder sind Geräte, die verwendet werden, um die Arbeitszeiten von Mitarbeitern einfach und schnell zu erfassen, indem das Datum, die Uhrzeit und der Typ des Ereignisses registriert werden. Sie ermöglichen die Speicherung von bis zu Zehntausenden von Protokollen im Speicher des Geräts, was für mindestens mehrere Tage ununterbrochener Arbeit ausreicht. Diese Geräte sind einfach zu bedienen und sofort einsatzbereit nach dem Anschließen. Sie können besonders nützlich sein für Unternehmen mit einer großen Belegschaft und einem detaillierten Überwachungsbedarf der Arbeitszeiten.

=LONG=

Wofür wird ein Zeit- und Anwesenheitsrekorder verwendet?

Zeit- und Anwesenheitsrekorder sind sehr praktische und nützliche Geräte, die verwendet werden, um die Arbeitszeiten von Mitarbeitern zu überwachen. Mit einem solchen Gerät können Sie die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Mitarbeiter registrieren und Einblick in die Arbeitszeit haben. Darüber hinaus kann der Zeit- und Anwesenheitsrekorder erfolgreich als Gerät zur Verwaltung des Zugangs zu einzelnen Gebäuden verwendet werden. Diese Art von Ausstattung wird hauptsächlich für Unternehmen mit einer großen Anzahl von Mitarbeitern empfohlen, da sie eine einfache Erfassung der Arbeitszeiten ermöglicht. Sie eignet sich jedoch auch gut für kleine Unternehmen.

Der Arbeitszeitenleser hat spezielle Montagelöcher auf der Rückseite des Gehäuses und wird in der Regel mit Steckern und Schrauben geliefert, die im Set enthalten sind, damit er überall montiert werden kann, z. B. an einer Wand in einem Raum.

Arbeitszeiterfassung

Wie funktioniert der Zeit- und Anwesenheitsleser?

Entgegen dem Anschein ist der Zeit- und Anwesenheitsrekorder kein kompliziertes Gerät. Er erfordert keine Internetverbindung, um ordnungsgemäß zu funktionieren, und kann daher im Offline-Modus verwendet werden. Die sofortige Einsatzbereitschaft nach vorheriger Verbindung mit der Stromquelle wird durch integrierte Software gewährleistet. Das Gerät verfügt über einen internen Speicher, in dem alle Daten zur Erfassung der Arbeitszeiten der Mitarbeiter gespeichert sind.

Abrufen der Daten aus dem internen Speicher des Zeit- und Anwesenheitsrekorders

Der Arbeitszeitenrekorder bietet jederzeit Zugriff auf die im internen Speicher gespeicherten Daten. Das Herunterladen von Daten in Form eines Berichts ist vom Gerät aus oder unter Verwendung eines externen Speichergeräts wie einem USB-Stick möglich, der einfach in den USB-Anschluss des Geräts gesteckt werden muss. Neben der Möglichkeit, einen Bericht für alle Benutzeranmeldungen zu generieren, hat der Benutzer die Möglichkeit, einen Bericht für einen bestimmten Mitarbeiter oder einen ausgewählten Zeitraum zu generieren. Der Bericht wird im Excel-Dateiformat gespeichert und enthält alle von uns ausgewählten Daten.

Elektronischer Zeit- und Anwesenheitsrekorder mit RFID-Karte

Arten der Zugriffsüberprüfung

Zeit- und Anwesenheitsrekorder können je nach Modell drei Arten der Zugriffsüberprüfung zur Erfassung der Arbeitszeiten anbieten.

  • Fingerabdruck-Zeit- und Anwesenheitsrekorder - Für jeden Mitarbeiter müssen Fingerabdrücke in den Rekorder eingegeben werden, normalerweise der Daumen oder der Zeigefinger. Wenn der Mitarbeiter zur Arbeit kommt, muss er sofort seinen Finger auf den Scanner im Rekorder legen, damit die Ankunftszeit automatisch im internen Speicher erfasst wird. Ebenso muss der Finger beim Verlassen des Unternehmens platziert werden, um das Ende der Arbeit korrekt aufzuzeichnen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass bei der Verwendung dieser Art der Überprüfung die schriftliche Zustimmung des Mitarbeiters erforderlich ist.

Arbeitszeitenleser mit Fingerabdruckscan

  • Karten-Zeit- und Anwesenheitsrekorder - Je nach Modell kann der Rekorder mit RFID-Technologie ausgestattet sein. Dadurch ist es möglich, die Ankunfts- und Abfahrtszeiten mithilfe einer speziellen RFID-Karte mit einer Frequenz von 125 kHz zu erfassen. Die Karte sollte jedem Mitarbeiter eine eindeutige Nummer zuweisen. Wenn der Mitarbeiter zur Arbeit kommt, legt er die Karte an der markierten RFID-Stelle ab, und die Ankunftszeit wird erfasst. Nach Beendigung der Arbeit sollte dieselbe Aktion durchgeführt werden.

Ein- und Ausleser mit RFID-Karte

  • PIN-Nummer - Es besteht auch die Möglichkeit, jedem Mitarbeiter eine eindeutige Nummer zuzuweisen. Dann meldet sich der Mitarbeiter beim Ein- und Ausloggen am Rekorder mit einer PIN aus Zahlen an.

Die oben genannten Überprüfungstypen können auch verwendet werden, um den Zugang zu einzelnen Gebäuden oder Räumen zu verwalten.

Welche zusätzlichen Funktionen können Zeit- und Anwesenheitsregistriersysteme haben?

Geräte zur Erfassung von Arbeitszeiten sind oft mit einem Display ausgestattet, auf dem das aktuelle Datum und die Uhrzeit angezeigt werden. Einige Modelle informieren den Benutzer über die korrekte Aufzeichnung der Ankunfts- und Abfahrtszeiten.

Neben diesen Standardfunktionen können Zeit- und Anwesenheitsrekorder zusätzliche Funktionen und verschiedene erweiterte Versionen haben.

Im Angebot des HDWR-Shops finden Sie Modelle, die zusätzlich WiFi, WEB und P2P haben, was ein Kommunikationsmodell in einem Computernetzwerk ist, bei dem alle Netzwerkknoten gleich sind und direkt miteinander kommunizieren und Daten austauschen können. Darüber hinaus bieten wir Rekorder mit einem zusätzlichen Akku an, der einen Betrieb ohne Stromanschluss für bis zu 4 Stunden ermöglicht. Für Benutzer, die den Zeit- und Anwesenheitsrekorder als Gerät zur Steuerung des Zugangs zu einzelnen Räumen verwenden möchten, empfehlen wir Modelle, die IC Wiegand bieten, was ein integrierter Schaltkreis ist, der für die Kommunikation zwischen Geräten wie Lesern und Tasten sowie Zugangskontrollsystemen entwickelt wurde.

HDWR CTR10 Karten- und RFID-Schlüsselanhänger-Zeiterfassungsgerät HDWR CTR10 Karten- und RFID-Schlüsselanhänger-Zeiterfassungsgerät
Art der Überprüfung: Fingerabdruck, Passwort, RFID-Karte/Schlüsselanhänger 125 kHz Anzeige: 2,4 Zoll, TFT LCD Schnittstelle: USB Anzahl der Tasten: 17
95.76
Zeiterfassungsgerät für Mitarbeiter mit Karte HDWR CTR12 Zeiterfassungsgerät für Mitarbeiter mit Karte HDWR CTR12
Verifizierungsmethoden: Fingerabdruck, Passwort, RFID-Karte 125 kHz Anzeige: 2,4 Zoll, TFT LCD Max. Anzahl der Beschäftigten in der Datenbank: 1000 Schnittstelle: USB
100.56
Zeiterfassungsgerät mit Fingerabdruck- oder Passwort-Zugang und Ein-/Ausgangsspeicher FTR01 HDWR Zeiterfassungsgerät mit Fingerabdruck- oder Passwort-Zugang und Ein-/Ausgangsspeicher FTR01 HDWR
Art der Verifizierung: Fingerabdruck, Passwort Display: 2,4 Zoll, 320x240 Max. Anzahl der Mitarbeiter in der Datenbank: 1000 Anzahl der Schaltflächen: 16
76.56
Item added to cart View Cart Checkout
Zeit- und Anwesenheitsrekorder sind Geräte, die verwendet werden, um die Arbeitszeiten von Mitarbeitern einfach und schnell zu erfassen, indem das Datum, die Uhrzeit und der Typ des Ereignisses registriert werden. Sie ermöglichen die Speicherung von bis zu Zehntausenden von Protokollen im Speicher des Geräts, was für mindestens mehrere Tage ununterbrochener Arbeit ausreicht. Diese Geräte sind einfach zu bedienen und sofort einsatzbereit nach dem Anschließen. Sie können besonders nützlich sein für Unternehmen mit einer großen Belegschaft und einem detaillierten Überwachungsbedarf der Arbeitszeiten.

=LONG=

Wofür wird ein Zeit- und Anwesenheitsrekorder verwendet?

Zeit- und Anwesenheitsrekorder sind sehr praktische und nützliche Geräte, die verwendet werden, um die Arbeitszeiten von Mitarbeitern zu überwachen. Mit einem solchen Gerät können Sie die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Mitarbeiter registrieren und Einblick in die Arbeitszeit haben. Darüber hinaus kann der Zeit- und Anwesenheitsrekorder erfolgreich als Gerät zur Verwaltung des Zugangs zu einzelnen Gebäuden verwendet werden. Diese Art von Ausstattung wird hauptsächlich für Unternehmen mit einer großen Anzahl von Mitarbeitern empfohlen, da sie eine einfache Erfassung der Arbeitszeiten ermöglicht. Sie eignet sich jedoch auch gut für kleine Unternehmen.

Der Arbeitszeitenleser hat spezielle Montagelöcher auf der Rückseite des Gehäuses und wird in der Regel mit Steckern und Schrauben geliefert, die im Set enthalten sind, damit er überall montiert werden kann, z. B. an einer Wand in einem Raum.

Arbeitszeiterfassung

Wie funktioniert der Zeit- und Anwesenheitsleser?

Entgegen dem Anschein ist der Zeit- und Anwesenheitsrekorder kein kompliziertes Gerät. Er erfordert keine Internetverbindung, um ordnungsgemäß zu funktionieren, und kann daher im Offline-Modus verwendet werden. Die sofortige Einsatzbereitschaft nach vorheriger Verbindung mit der Stromquelle wird durch integrierte Software gewährleistet. Das Gerät verfügt über einen internen Speicher, in dem alle Daten zur Erfassung der Arbeitszeiten der Mitarbeiter gespeichert sind.

Abrufen der Daten aus dem internen Speicher des Zeit- und Anwesenheitsrekorders

Der Arbeitszeitenrekorder bietet jederzeit Zugriff auf die im internen Speicher gespeicherten Daten. Das Herunterladen von Daten in Form eines Berichts ist vom Gerät aus oder unter Verwendung eines externen Speichergeräts wie einem USB-Stick möglich, der einfach in den USB-Anschluss des Geräts gesteckt werden muss. Neben der Möglichkeit, einen Bericht für alle Benutzeranmeldungen zu generieren, hat der Benutzer die Möglichkeit, einen Bericht für einen bestimmten Mitarbeiter oder einen ausgewählten Zeitraum zu generieren. Der Bericht wird im Excel-Dateiformat gespeichert und enthält alle von uns ausgewählten Daten.

Elektronischer Zeit- und Anwesenheitsrekorder mit RFID-Karte

Arten der Zugriffsüberprüfung

Zeit- und Anwesenheitsrekorder können je nach Modell drei Arten der Zugriffsüberprüfung zur Erfassung der Arbeitszeiten anbieten.

  • Fingerabdruck-Zeit- und Anwesenheitsrekorder - Für jeden Mitarbeiter müssen Fingerabdrücke in den Rekorder eingegeben werden, normalerweise der Daumen oder der Zeigefinger. Wenn der Mitarbeiter zur Arbeit kommt, muss er sofort seinen Finger auf den Scanner im Rekorder legen, damit die Ankunftszeit automatisch im internen Speicher erfasst wird. Ebenso muss der Finger beim Verlassen des Unternehmens platziert werden, um das Ende der Arbeit korrekt aufzuzeichnen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass bei der Verwendung dieser Art der Überprüfung die schriftliche Zustimmung des Mitarbeiters erforderlich ist.

Arbeitszeitenleser mit Fingerabdruckscan

  • Karten-Zeit- und Anwesenheitsrekorder - Je nach Modell kann der Rekorder mit RFID-Technologie ausgestattet sein. Dadurch ist es möglich, die Ankunfts- und Abfahrtszeiten mithilfe einer speziellen RFID-Karte mit einer Frequenz von 125 kHz zu erfassen. Die Karte sollte jedem Mitarbeiter eine eindeutige Nummer zuweisen. Wenn der Mitarbeiter zur Arbeit kommt, legt er die Karte an der markierten RFID-Stelle ab, und die Ankunftszeit wird erfasst. Nach Beendigung der Arbeit sollte dieselbe Aktion durchgeführt werden.

Ein- und Ausleser mit RFID-Karte

  • PIN-Nummer - Es besteht auch die Möglichkeit, jedem Mitarbeiter eine eindeutige Nummer zuzuweisen. Dann meldet sich der Mitarbeiter beim Ein- und Ausloggen am Rekorder mit einer PIN aus Zahlen an.

Die oben genannten Überprüfungstypen können auch verwendet werden, um den Zugang zu einzelnen Gebäuden oder Räumen zu verwalten.

Welche zusätzlichen Funktionen können Zeit- und Anwesenheitsregistriersysteme haben?

Geräte zur Erfassung von Arbeitszeiten sind oft mit einem Display ausgestattet, auf dem das aktuelle Datum und die Uhrzeit angezeigt werden. Einige Modelle informieren den Benutzer über die korrekte Aufzeichnung der Ankunfts- und Abfahrtszeiten.

Neben diesen Standardfunktionen können Zeit- und Anwesenheitsrekorder zusätzliche Funktionen und verschiedene erweiterte Versionen haben.

Im Angebot des HDWR-Shops finden Sie Modelle, die zusätzlich WiFi, WEB und P2P haben, was ein Kommunikationsmodell in einem Computernetzwerk ist, bei dem alle Netzwerkknoten gleich sind und direkt miteinander kommunizieren und Daten austauschen können. Darüber hinaus bieten wir Rekorder mit einem zusätzlichen Akku an, der einen Betrieb ohne Stromanschluss für bis zu 4 Stunden ermöglicht. Für Benutzer, die den Zeit- und Anwesenheitsrekorder als Gerät zur Steuerung des Zugangs zu einzelnen Räumen verwenden möchten, empfehlen wir Modelle, die IC Wiegand bieten, was ein integrierter Schaltkreis ist, der für die Kommunikation zwischen Geräten wie Lesern und Tasten sowie Zugangskontrollsystemen entwickelt wurde.